FAQ

  1. Q: Was passiert hier?

A: Bürgerwissenschaftler helfen, eine wissenschaftliche Grundlage für das Verständnis der Biodiversität zu schaffen.

  1. Q: Wird mein Account geschlossen, wenn ich ein Quiz nicht schaffe?

A: Nein. Sie können ein Quiz so oft wiederholen wie Sie wollen.

  1. Q: Brauche ich eine Kreditkartennummer, wenn ich auf beitragen klicke?

A: Nein, Sie müssen nur Bilder von Herbarbelegen analysieren und Informationen von Etiketten übertragen.

  1. Q: Wie kann ich mein Level erhöhen?

A: Beitragen, beitragen, beitragen!

  1. Q: Ich habe eine Warnung erhalten, dass ein anderer Herbonaut einen Beitrag eingereicht hat, der meinem widerspricht. Wie kann ich meinen Beitrag korrigieren?

A: Dazu müssen wir in mehreren Schritten vorgehen:

  1. Klicken Sie auf den Exemplarcode.
  2. Auf der Seite des Exemplars klicken Sie auf „Hilfe“.
  3. Sie sehen dann das Foto und Ihre Beiträge. Klicken Sie bei der entsprechenden Rubrik auf den Papierkorb.
  4. Korrigieren Sie Ihre Antwort.
  5. Wenn Sie glauben, dass Ihre alte Antwort korrekt ist, empfehlen wir Ihnen dies in der „Diskussion“ zu begründen.
  1. Q: Ich habe eine Warnung erhalten, dass ein anderer Herbonaut einen Beitrag eingereicht hat, der meinem widerspricht, bin aber der Meinung, dass mein Beitrag richtig ist. Wie kann ich reagieren?

A: Gehen Sie auf die Seite des Exemplars und klicken Sie auf „Diskussion“. Dort können Sie Ihren Standpunkt erläutern.

  1. Q: Ist es wichtig auf Warnungen zu reagieren?

A: Sie erhalten eine Warnung,  wenn ein anderer Herbonaut eine Eintragung vornimmt, die Ihrem Beitrag widerspricht. Da die Validierung der Daten nur nach Erreichen eines Konsens geschehen kann, ist es wichtig, dass Sie im Diskussionsbereich den neuen Beitrag bestätigen oder entkräften.

  1. Q: Wie kann ich die Diskussion zu meinem Exemplar finden?

A: Wenn Sie auf der Beitragsseite sind, klicken Sie oben links auf die Exemplarkennziffer;  dies bringt Sie auf die Hauptseite des Exemplars. Dort klicken Sie auf „Diskussion“.

  1. Q: Ich kann nicht alle Felder vervollständigen.

A: Kein Problem! Füllen Sie nur die Felder aus, die Sie aus dem Etikett herauslesen können und klicken Sie einfach das Feld „Keine Information“ an,  um das entsprechende Feld freizulassen.

  1. Q: Ich habe ein Feld falsch ausgefüllt. Wie kann ich es korrigieren?

A: Klicken Sie auf das Papierkorbicon vor dem jeweiligen Beitrag und geben Sie die richtige Angabe ein.Auf dem Etikett ist mehr als ein Sammler angegeben, was soll ich tun?

  1. Q: Es gibt mehrere Etiketten auf dem Beleg mit widersprüchlichen Angaben.

A:  Gibt es nur einen Barcode, klicken Sie auf „Bild unbrauchbar“. Gibt es mehrere Labels mit Barcode, geben Sie bitte die Information ein, die auf dem Etikett zu sehen ist dessen Barcode mit unserem System übereinstimmt. Links neben der Abbildung können Sie sehen, welchen Barcode wir nutzen. Siehe auch → FAQ Frage 21

  1. Q: Unter dem Feld „Geolokalisation“ findet sich das Feld „Genauigkeit“, wie muss es ausgefüllt werden?

A: Geben Sie hier bitte die Information ein, die den Ungenauigkeitsradius genauer bestimmen, z.B. die Himmelsrichtung.

  1. Q: In der Anleitung steht, dass die Angaben „Sammler“/“Bestimmer“ klar getrennt werden müssen. Viele Nutzer beachten dies jedoch nicht.

A: Nutzen Sie das Diskussionsforum zum jeweiligen Beleg, um die anderen Nutzer darauf aufmerksam zu machen und Verbesserungsvorschläge zu machen.

  1. Q: Wo finde ich weitere Informationen?.

A: Unter Infos&Links finden Sie nach Themen geordnet weitere Informationen!

  1. Q: Was sind Habitatinformationen und wo sind sie anzugeben?

A: Habitatinformationen sind weitere Angaben zu den charakteristischen Lebensbedingungen der Pflanze, wie Bodenbeschaffenheit oder Vegetation. Da diese wichtig sind, um Rückschlüsse auf den Fundort zu machen und es kein eigenes Habitatfeld gibt, sind Habitatinformationen im Feld 'Fundort' mit anzugeben. Habitatinformationen sind dabei nicht mit Habitusinformationen, also Angaben zu Eigenschaften der Art insbesondere des äußeren Erscheinungsbildes und Merkmale der Pflanze zu verwechseln.

  1. Q: Wann ist ein Beleg unbrauchbar und was passiert mit den als „unbrauchbar“ gekennzeichneten Belegen?

A: Ein Beleg ist "unbrauchbar", falls

  1. auf dem Bild kein Pflanzenbeleg oder kein QR/Barcode-Code zu sehen ist
  2. falls Pflanzenbelege und Daten auf dem Bogen nicht eindeutig zugeordnet werden können. Das kann der Fall sein, wenn mehrere Etiketten mit sich widersprechenden Angaben zu einem Beleg zu sehen sind oder mehrere Belege mit nicht eindeutig zuordenbaren Etiketteninformationen zu sehen sind.

Die als „unbrauchbar“ gekennzeichneten Belege werden in einem zweiten Schritt noch einmal von Mitarbeiter*innen des Herbariums bearbeitet.

  1. Q: Wie kann ich meine Diskussionsbeiträge kategorisieren und verschlagworten?

A: Vergeben Sie Kategorien und Schlagworte beim Schreiben Ihres Diskussionsbeitrags, indem sie unter dem Textfeld auf ‚Kategorie hinzufügen‘ klicken und die entsprechende Kategorie auswählen. Sie können zusätzlich unter 'Schlagwort hinzufügen' mit Schlagworte das Diskussionsthema präzisieren. Schlagworte können auch im Nachhinein für bereits bestehende Diskussionsbeiträge unter ‚Schlagwort hinzufügen‘ (neben der Belegnummer) erstellt werden. Für eine Diskussion, die sich auf den Fundort bezieht, wählen Sie die Kategorie ‚Orte‘, für eine Diskussion, die sich auf die Geolokalisation beziehen, geben sie die Kategorie ‚Georeferenzierung‘ usw. Die Kategorisierung und Verschlagwortung erleichtert allen Herbonauten die Recherche in den bereits bestehenden Diskussionsbeiträgen und hilft dabei, bestimmte Fragestellungen/Probleme schneller zu finden. Benötigen Sie eine umgehende Antwort der Missionskoordinatoren verschlagworten Sie ihren Beitrag mit ‚SOS‘. So kann das BGBM-Team schnell und direkt auf Ihre Fragen antworten!

  1. Q: Wie gehe ich vor, wenn ein Beleg in einer anderen Sprache oder Schrift verfasst ist?

A: Für mehrere Kategorien können auf den Belegen Informationen in anderen Schriftzeichen vorkommen, z.B. das kyrillische oder griechische Zeichensystem. In den Scroll-Down-Kategorien (Land, Region) sind teilweise bereits zwei Schriftsysteme für eine Bezeichnung angegeben, in den Kategorien Fundort, Sammler/in, Bestimmer/in können Sie selbst Umschriften vornehmen. Bei Umschriften unterscheidet man die Technik der Transliteration, die Technik der Transkription und schließlich die Translation (siehe Definitionen unten). Die Transkription ist für die Herbonauten aufgrund des hohen Interpretationsgrades nicht von Interesse. Für die Belege können Sie die Technik der Transliteration und der Translation verwenden. Dabei ist für die Transliteration wichtig, eine einzige Norm einzuhalten. Für die Transliterationen im Rahmen der Herbonauten verwenden wir die Norm ISO 9. Sie finden die Umschrift nach Norm ISO 9 unter Infos&Links unter dem Punkt "Links zu Übersetzungshilfen und Transliterationssystemen".

  • Geben Sie Ihre Transliteration in der Kategorie Fundort anschließend bitte in folgendem Format an: [Transliteration kyrillisch/griechisch/...:...]
  • Sie können zusätzlich zur Transliteration noch eine Translation/Übersetzung vornehmen. Dies ist kein obligatorischer Schritt, kann jedoch für die Geolokalisation notwendig sein. Geben Sie den Fundort in diesem Fall bitte in folgendem Format an: [Transliteration kyrillisch/griechisch/...:…..] [Übersetzung:….]
  1. Q: Wie versucht die Herbonauten-Plattform diversitäts-, rassismus und gendergerecht mit Sprache und Begriffen aus verlinkten historischen und zeitgenössischen Dokumenten umzugehen?

A: Die archivalischen Beschreibungen auf dieser Webseite wurden von Dritten übernommen. Sie werden, so weit es individuelle Kenntniss und Umfang erlauben, im Kontext der Übertragung der Belegetiketten verortet. Es ist dem Thema und der Entstehungszeit der Beschreibungen geschuldet, wenn darin Begriffe Erwähnung finden, die auf Vertreter/innen von Opfergruppen beleidigend wirken können. Die betreffenden Beschreibungen sind ein Produkt ihrer Zeit und daher selbst wieder Quelle von historischer Erkenntnis. Diese diffamierenden und rassistischen Begriffe durch neutralere Varianten zu ersetzen, käme einer Manipulation von Quellen gleich. Gleiches gilt für nicht-geschlechtergerechte Bezeichnungen und Begriffe.

Die an diesem Projekt beteiligten Personen distanzieren sich ausdrücklich von der aktiven Verwendung rassistischer, kolonialer und diffamierender Terminologien in der Gegenwartssprache.

  1. Q: Meine Frage ist in diesem FAQ nicht beantwortet worden.

A: Klicken Sie bei der Mission auf „Diskussion“ und stellen Sie ihre Frage. Der Koordinator  der Mission wird Ihre Frage beantworten und Sie dem FAQ hinzufügen.

 

Powered by