Liebe Herbonautinnen und Herbonauten,

die Herbonauten-Software befindet sich in der Umstellung. Deshalb können Sie sich zur Zeit nicht anmelden und keine Eingaben machen. Anfang Dezember wird das neue System online gehen. Darüber werden wir Sie rechtzeitig benachrichtigen. Im neuen System wird zum Beispiel die Kartenübersicht in einer neuen Darstellung angezeigt und diverse Statistiken können aufgerufen werden.
Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen.

Mit besten Grüßen,

Ihr Herbonauten-Team

avatar

Von Runen und Hieroglyphen

Mission geschlossen

Alte Schriftzeichen wirken oft mystisch und geben uns so manches Rätsel auf. Leider ist es mit Herbarbelegen manchmal genau so. Helfen Sie uns in dieser Mission handgeschriebene Etiketten zu entziffern.

Anzahl Exemplare
686
Koordinator
Andreas
Veröffentlichungsdatum
05 April 2017
Mission geschlossen
2 November 2017

Aller guten Dinge sind 3!

Hallo liebe Herbonauten! Nachdem unsere letzte Chenopodiaceae Mission auch so schnell beendet wurde ist hier nun unsere neueste Mission - es geht um die Geheimnisse der Schriften... viel Spaß!

74 Mitglieder
686 Angesehene Exemplare
673 Fertige Exemplare

Missionsstatus

Ziel : 673 / 686 Exemplare

Kommunikation ist seit jeher die Grundvoraussetzung für den Informationsaustausch zwischen Menschen.  Wurde erst nur durch Sprechen kommuniziert, entstanden seit ca. 4000 v. Christus in Mesopotamien auch Schriften, um eine zeitliche Unabhängigkeit zwischen dem Sender von Information und dem Empfänger zu garantieren. Wissenschaftliche Arbeit wäre ohne das Übersenden schriftlicher Nachrichten überhaupt nicht möglich.

Wie Sie vielleicht bereits in anderen Missionen gesehen haben, hängen auch wir im botanischen Museum stark von alten Nachrichten ab: Ohne die Etiketten auf unseren Belegen wäre es uns völlig unmöglich Belege einer Art, einem Sammler, einem Datum oder ähnlichem zuzuordnen. Nun ist es leider nicht immer ganz so einfach diese Art von Information dem Etikett zu entnehmen:  So ist die Schrift auf vielen alten Belegen, die vor der Jahrhundertwende geschrieben wurden, nur schwer zu entziffern. Jüngere Kollegen können mit der teilweise angewendeten Frakturschrift kaum mehr etwas anfangen. Kommt dazu noch eine etwas saloppere Handschrift, kann selbst auch unsere lateinische Schrift schnell mal den keltischen Runen ähneln.

Für Herbonauten, denen die Etiketten in unseren anderen Missionen zu einfach sind, haben wir nun in dieser Mission extra schwer zu lesende  Etiketten zusammengesammelt.  Hier sind ein paar harte Nüsse dabei!

Aber wie immer gilt: Haben Sie keine Angst vor falschen Angaben. Geben Sie ihr Bestes und tragen Sie ihre Vermutung ein. Andere Herbonauten werden dieselben Belege zu Gesicht bekommen und Ihre Ergebnisse eintragen. Durch Abgleichen der Eingaben können wir auf die korrekten Ergebnisse hinarbeiten.

Top des botanistes renseignés

Aucune donnée pour l'instant
Nom Nombre d'entrées validées
{{ botanist[0] }} {{ formatNumber(botanist[2]) }}

Les siècles

Pays

Régions

Nombre de spécimens

Avancement par question

Exemplar {{ q.shortLabel }}
{{ stat.specimen.code }}
· {{ qs.answerCount }}
Weitere Beiträge anzeigen Laden Alle Beiträge wurden veröffentlicht/geposted
# Herbonaut Total {{ q.shortLabel }}
{{ $index + 1 }} {{ stat.user.login }} [gelöschtes Konto] {{ stat.answerCount }} {{c.answerCount}} ·
Nächste Mitglieder anzeigen Alle Mitglieder werden angezeigt
Nur Mitglieder mit mindestens einem Beitrag finden sich in der Liste

Kein Ergebnis

 
{{message.author}}
{{discussion.title}}
[gelöschtes Konto]
Diese Nachricht wurde moderiert von {{message.moderator}}
Montrer tous les messages
Diese Diskussion ist abgeschlossen

Letzte Kommentare

Kein Ergebnis

{{message.author}}
{{message.author}} [gelöschtes Konto]
Diese Nachricht wurde moderiert von {{message.moderator}}

Letzte Aktivitäten

Mehr Aktivitäten anzeigen Laden Alle Aktivitäten werden angezeigt
Powered by